Datura stramonium – Stechapfel, weißblühend

2,50

zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Kategorien: ,

Beschreibung

Der einjährige, schnellwachsende, weiße Stechapfel ist eine beeindruckende, äußerst robuste Pflanze. Schon etwa 8-10Wochen nach der Aussaat beginnt die Blütezeit und erst der Frost beendet das Schauspiel, das man auch Abend für Abend genießen kann. Die großen, weißen, aufrecht stehenden Trompetenblüten öffnen sich mit Einbruch der Dämmerung, fast so schnell, wie die der Nachtkerze, so daß man auch hier mit etwas Geduld deren Entfaltung beobachten kann. Doch nicht nur das Auge, sondern auch die Nase, kommt mit diesem wohlriechenden Nachtdufter voll auf ihre Kosten. Mit den sich öffnenden Blüten entströmt ein weittragender Duft, der ähnlich wie der von Nicotiana sylvestris oder Mirabilis longiflora die ganze Nacht über wahrnehmbar ist und nachtaktive Insekten auf den Plan ruft. Die namensgebenden “Stechäpfel” (die Samenkapseln) erscheinen schon bald nach der Blüte und haben ein morgensternähnliches, bizzares Aussehen. Der Stechapfel ist an und für sich eigentlich sehr anspruchslos und gedeiht als Pionier auch unter schlechten Bodenverhältnissen und kommt selbst dort unter Kümmerwuchs zur Blüte und Samenreife. Gibt man ihm allerdings einen gut gedüngten Boden mit reichlich Bodenfeuchtigkeit im Sommer, so kann er durchaus mannshoch werden und wirkt dann auch aufgrund des armstarken Stamms schon fast wie ein kleiner Baum. Stechapfel ist in allen Teilen giftig – also nicht essen! Stechapfel begleitet uns nun schon über 20Jahre durch die verschiedensten Gärten. Wir haben drei Kinder gesund großgezogen und auch bei all unseren Besuchern oder Bekannten kam es noch nie zu irgendeinem Vergiftungsvorfall. Die Aussaat ist extrem einfach, ab März/ April Samen leicht abgedeckt direkt an Ort und Stelle, keine Vorkultur notwendig!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Datura stramonium – Stechapfel, weißblühend“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.